Sobald es zur rechtlichen Auseinandersetzung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber kommt, wächst die psychische Belastung stark. Hier ist nicht nur rechtlicher Rat vom Fachanwalt für Arbeitsrecht gefragt, sondern auch psychologische Betreuung. Gerade in der die Existenz bedrohenden Situation ist es erforderlich, schnell auch kompetente psychologische Beratung und Coaching in Entscheidungsprozessen zu erhalten. Termine hierfür sind bei Psychotherapeuten, Psychiatern, Psychologen oft erst nach einer Wartezeit von 8 Monaten und mehr zu erhalten.

 

In meiner 25jährigen Tätigkeit bei Fachanwälten für Arbeitsrecht habe ich immer wieder erlebt, wie Menschen in kurzer Zeit in dieser Schwebesituation ernstlich erkrankten und und teilweise erst die Arbeitsstelle und die Familie verloren. Wenn dann erst nach mehreren Monaten die psychologische Beratung erfolgt, sind manche Verluste nicht mehr rückgängig zu machen oder zu verhindern.

 

Es besteht die Möglichkeit, Menschen in kritischen beruflichen Situationen zusätzlich zu rechtlichen Beratungen auch psychologisch zu unterstützen. Denn teilweise sind Entscheidungen erforderlich, die von der Person im Krisenzustand nicht klar erkannt und alleine getroffen werden können.

 

Sofern in dieser Zeit eine Stabilisierung des Selbstwertgefühls, das Erkennen der eigenen vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen gestärkt werden, kann durch die psychologische Begleitung eine freie Handlungsmöglichkeit freigesetzt werden.

 

Diese Beratung von Personen in Veränderungsprozessen, vordringlich im arbeitsrechtlichen Bereich, jedoch auch familiäre Krisensituationen, krankheitsbedingte Umstellungen des Lebens und Planung von neuen Zielen biete ich an. Hier profitiere ich aus meiner beruflichen Erfahrung, die rechtlichen Aspekte, Gesetze, Arbeitsbedingungen, Bestimmungen etc. zu kennen und der Fähigkeit, entsprechend coachen zu können und die Menschen aus ihrer persönlichen konfliktbehafteten Situation heraus zu begleiten.